Verkaufe Reisebüro in Hannover

OBJEKTBESCHREIBUNG

Das Reisebüro ist in einem guten Zustand mit großem Schaufenster. Bei Bedarf können mehrere Arbeitsplätze eingerichtet werden. 
Die sozialen Einrichtungen umfassen Küche und WC mit Dusche. Für Werbematerial steht eine große Lagerfläche zur Verfügung.

LAGE

In einer sehr guten Lage, umgeben von vielen Geschäften in der Südstadt von Hannover wird ein kleines Reisebüro mit Schaufenster angeboten. Haltestellen für öffentliche Verkehrsmittel sind gut erreichbar.

SONSTIGES

Das Geschäft kann für eine Ablösesumme von 20.000 (Zwanzig Tausend) Euro mit allen Lizenzen, Kundenstamm und der Einrichtung ab Januar 2018 übernommen werden.
Achtung: Um den laufenden Betrieb nicht zu beeinflussen, werden alle Angebote diskret behandelt. Weitere Informationen hier.

Nass – Abenteuer unter, im und auf dem Wasser 

Mittwoch, den 7. Juni, 20 Uhr bei KRONEN SIEBEN:
Am letzten Filmabend vor der Sommerpause kümmert sich KRONEN SIEBEN ausschließlich um H2O. Zu sehen sind diesmal die nostalgischen und kuriosen Dokumentationen Ein Schiff läuft aus (1967), Tiergärten in der Nordsee (1952) und Rückenkraulschwimmen (1967), das mythische Baderitual in einem jugoslawischen Moorsee in Ein Tag mehr (1976), das poetische Portrait Regen (1957) über Stockholm und der Kurzspielfilm Abenteuer eines Goldfischs (1964). Den krönenden Abschluss bildet der bildgewaltige „Zauberlehrling“ aus Disneys Fantasia (1940).
 
Kronenstraße 7
30161 Hannover
kronensieben.de

1,9 Millionen Haushalte in Deutschland mit Elektrofahrrad

1,9 Millionen Privathaushalte in Deutschland besaßen zum Jahresanfang 2016 mindestens ein Elektrofahrrad. Das waren 5,1 % aller Haushalte. Im Jahr 2014 hatte der Anteil 3,4 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich des Europäischen Tags des Fahrrads am 3. Juni weiter mitteilt, erhöhte sich damit die Gesamtzahl der Elektrofahrräder in privaten Haushalten auf rund 2,5 Millionen Anfang 2016.

PM 30.05.2017

Wärme und Strom vom eigenen Dach

Einladung zum e.coBizz-Fachforum
Jedes Unternehmen braucht Wärme und Strom. Für Heizung und Licht, Server und Antriebe, Produktion und Logistik. Doch Energie ist teuer. Wie schön, dass sich mit dem eigenen Dach kostenlos Wärme und Strom gewinnen lässt. Tatsächlich liegen die Kosten für selbstproduzierte Solarenergie meistens unter den Energiekosten für Gewerbekunden. Mit Solaranlagen auf dem eigenen Dach können Unternehmen und andere Organisationen also deutliche Kostenentlastungen erzielen. Wie es sich für Ihr Unternehmen rechnet, hängt von einer sorgfältigen Planung ab.

Bei unserem Fachforum im Rahmen der Wirtschaftstage Hannover erläutern Experten an zahlreichen Praxisbeispielen unter anderem, wann sich ein Batteriespeicher lohnt und für welche Einsatzbereiche solare Prozesswärme sinnvoll angewendet werden kann. Zudem werden attraktive Beratungsangebote vorgestellt sowie die Ziele und Förderschwerpunkte der Solarkampagne Niedersachsen. Damit erhalten Unternehmen eine besondere Beratungs- und Entscheidungsunterstützung in Sachen Energieversorgung vom eigenen Dach.

Nutzen Sie unser Fachforum als zusätzliche Entscheidungshilfe, um mit Ihrem Unternehmen in die solare Zukunft zu starten. Unsere Experten, Berater und Partner stehen für Ihre individuellen Fragen zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis zur Anmeldung:

Das e.coBizz-Fachforum Wärme und Strom vom eigenen Dach findet im Rahmen der Wirtschaftstage im Hannover Congress Centrum (HCC) statt. Bitte melden Sie sich hierzu kostenlos und über das Xing Portal unter diesem Link verbindlich an:

https://www.xing-events.com/QIFAAXX

Sie erhalten dann per Mail Ihr personalisiertes Ticket, das gleichzeitig als Eintrittsticket für den Besuch der Wirtschaftstage am 14. Juni gültig ist. Das personalisierte Ticket gilt am 14. Juni ganztägig von 10 bis 18 Uhr und ist für Sie kostenlos. Es ist zwingend erforderlich, das ausgedruckte Ticket im DIN A4 Format für den Besuch des Fachforums mitzubringen und bei Einlass im HCC vorzuzeigen!

Das e.coBizz-Fachforum findet in Kooperation mit proKlima – Der enercity-Fonds und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen statt.

Mittwoch | 14. Juni 2017 | 14.00 bis 17.00 Uhr

einlass 13.30 Uhr, Teilnahme kostenfrei.
Hannover Congress Centrum (HCC),
Eilenriedehalle
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover

Zwischen Weser und Watt – Heimatfilme

Am Sonntag, den 7. Mai, 20 Uhr heißt es bei KRONEN SIEBEN:
 
Zwischen Weser und Watt
Heimatfilme
 
Im Mai präsentiert KRONEN SIEBEN die dritte Folge von Niedersachsenfilmen. Freut euch auf einen beschaulichen Kurzfilmabend mit historischen Impressionen der 20er bis 60er Jahre, auf Filme über Bauernhäuser und Fachwerkstädtchen, vom Harzer Bergbau und der einstigen absolutistischen Pracht in Wolfenbüttel, auf eine nostalgische Reise die Weser flussabwärts bis ins Alte Land und raus ins Wattenmeer. 
 
Und als Tip für den Tag
Letzte Möglichkeit für alle, die diese phantastische Präsentation noch nicht gesehen haben: 
Julian Rosefeldt: Manifesto: Installation von 12 kurzen Filmen mit Cate Blanchet im Sprengel Museum
Am „Bombensonntag“ Einritt frei!!!, unbedingt Zeit mitbringen!
 
 
Wir sehen uns auf jeden Fall bei KRONEN SIEBEN! Denn FilmKunst ist mehr als Kino!
 
Kronenstraße 7
30161 Hannover
 

Alles schon vergessen?

Deutsche Kriegsverbrechen in Griechenland und die Frage der Kriegsschulden.
Film und Diskussion – eine Veranstaltung der DIE LINKE. Buchholz-Kleefeld und „Griechenland-Solidarität Hannover“ am
Mittwoch, den 12. April 2017, 19 Uhr
Saal des MTV Groß-Buchholz, Rotekreuzstr. 25, 30627 Hannover

Preisgekrönte Film „Ein Lied für Argyris“
Ab 20:30 Uhr Diskussion. Eintritt frei.

Ein Lied für Argyris

Der Film beschreibt das Leben von Argyris Sfountouris, der als knapp Vierjähriger beim Massaker von Distomo seine Eltern und 30 weitere Angehörige verlor. Argyris Sfountouris kam ins Kinderdorf Pestalozzi nach Trogen in der Schweiz. Jahre später doktorierte er an der ETH Zürich in Mathematik und Astrophysik. Anschließend unterrichtete er an Zürcher Gymnasien, übersetzte griechische Dichter wie Nikiforos Vrettakos ins Deutsche und arbeitete später mehrere Jahre, auch mit dem Schweizerischen Katastrophenhilfekorps, als Entwicklungshelfer in Somalia, Nepal und Indonesien. Während der Diktatur der Obristen 1967 bis 1974 unterstützte er den Widerstand und gab die Propyläa – Zeitschrift für Griechenland heraus.

www.griechenland-solidaritaet-hannover.de

Zwischen Architektur und Dekoration

Freitag, den 7. April, 20 Uhr heißt es bei KRONEN SIEBEN:
 
Kunst am Bau
Zwischen Architektur und Dekoration
 
Im Spannungsfeld von Bauwerk und Bauschmuck spinnt KRONEN SIEBEN wieder einmal ganz frei einen Faden entlang der Menschheitsgeschichte von der Steinzeit bis in die 50er Jahre. Dabei besuchen wir die Höhle von Lascaux, das Haus von Herrn Ti im alten Ägypten und die Bauhütte des Freiburger Münsters, begegnen Auguste Rodin, verfolgen die geschwungenen Linien und Ornamente im Jugendstil und ergötzen uns abschließend erneut an „Schönen Blumen in schönen Formen“, dem ultimativen Streifen für Fulgurit Asbest-Zement!
 
Wir sehen uns bei KRONEN SIEBEN! Denn FilmKunst ist mehr als Kino!
 
KRONEN SIEBEN FilmKunstRaum 
Kronenstraße 7 Weißekreuzplatz

Die Zukunft des Köbelinger Marktes

Einladung zur Veranstaltung:
Plätze, Parks und Co. –  Die Zukunft des Köbelinger Marktes

Mittwoch, 05. April 2017, 18 – 21 Uhr
Theodor-Lessing-Platz 2
Galerie KUBUS

Bürgerbüro Stadtentwicklung HannoverIn exponierter Lage der Innenstadt Hannovers markiert der Köbelinger Markt den Anfang bzw. das Ende der historischen Altstadt. Im Stadtdialog City 2020+ zur Entwicklung eines neuen Innenstadtkonzeptes hat er eine bedeutende Stellung eingenommen. Hier entstanden konkrete Planungen zur Umgestaltung, die eine innenstadtnahe Wohnbebauung und Veränderungen im Bereich des ehemaligen Maritim-Hotels und der alten Volkshochschule vorsehen.

Angesichts der umfangreichen geplanten Umgestaltung möchte das bbs einen Zwischenstand des Planungs- bzw. Ideenprozesses aufzeigen und einen Dialog in der Nachbarschaft anstoßen. Neben einer Vorstellung des aktuellen Planungsstandes der Stadt Hannover wird Dipl.-Ing. Harald Kiefer (Bund Deutscher Architekten) noch einmal auf die Vorüberlegungen aus dem City 2020+ Konzept zurückblicken. Anschließend wollen wir mit unseren Gästen über die Pläne am Köbelinger Markt diskutieren. Die Ergebnisse des Abends beabsichtigen wir in den weiteren Dialogprozess mit der Politik und der Verwaltung einzubringen.

Wir möchten Sie und Euch herzlich einladen sich zu der Umgestaltung des Köbelinger Marktes einzubringen. Die Veranstaltung findet statt am den Mittwoch 5. April 2017, von 18:00 bis 21:00 Uhr, in der städtischen Galerie KUBUS, Theodor-Lessing-Platz 2.

GÜNSTIGES BÜRO IM LADENGESCHÄFT FÜR STARTUP-UNTERNEHMEN

Das Büro, welches sich im hinteren Teil eines Ladengeschäfts befindet, liegt am Sallplatz in der Südstadt, einem beliebten Stadtteil von Hannover und befindet sich in einer guten B1 Lage. Der Sallplatz hat durch die städtische Neugestaltung an Attraktivität gewonnen und lädt  Anwohner und Passanten durch seine vielfältigen gastronomischen Angebote mit Innen- und Außenplätzen zum Verweilen ein.

Weitere Informationen und Kontaktformular hier:
Ladenlokal in der Südstadt von Hannover

Stadtmarketing • Quartiersmanagement