„Plätze, Parks und Co. – Freiräume in der Stadt“

Version 2Haben Sie schon gute Vorsätze für das kommende Jahr gefasst? Das Bürgerbüro Stadtentwicklung (bbs) möchte im Jahr 2017 die Diskussion um innerstädtische Freiräume in Hannover unterstützen. Wir an die gute hannoversche Tradition des kooperativen Umgangs mit dem Thema an.

Wir laden ein zum Auftakt unserer Veranstaltungsreihe
„Plätze, Parks und Co.  –  Freiräume in der Stadt“
Tendenzen im Umgang mit dem öffentlichen Raum in Hannover 

am Montag, den 30.01.2017
von 18 bis 21 h
im Raschplatz-Pavillon
Der Eintritt ist frei.

Unser Ziel ist es, den öffentlichen Diskurs zu befördern und einen Beitrag zur Lösung von Nutzungskonflikten und Konkurrenzen (Bebauung vs. Freiraum, Trinker vs. Kinder, ….) zu leisten. Wir wollen den Diskurs über die öffentlichen Räume in und mit der Stadtöffentlichkeit führen. Dabei wünschen wir uns eine fundierte und sachliche Diskussion und wollen auch Emotionen und widerstrebenden Meinungen sowie der Suche nach guten Lösungen Raum geben.

Die Impulsreferate halten Klaus Selle und Sid Auffahrt. Es erwarten Sie außerdem Diskussion und Workshop mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft.

Weitere Veranstaltungen planen wir im Laufe des Frühjahres mit örtlichen Vertiefungen des Themas zum Köbelinger Markt und dem Waterlooplatz.

Ganz herzliche Grüße aus dem Bürgerbüro,
Rebekka Jakob