Kategorie-Archiv: Citymanagement

Hannover – Hauptstadt der Straßenkunst

Hannover – Hauptstadt der Straßenkunst
200 Jahre hannoversche „Stadtmöblierung“ mit „Kunst im  öffentlichen Raum“
 
Mittwoch, 6. Juni 2018, 18 Uhr

Foto: Citymanager.de-Hannover

 
startet vor dem Neuen Rathaus meine neue 90-minütige Stadtrundfahrt mit dem historischen Bussa-Nova-Bus
 
Kaum eine andere Stadt hat so viele Denkmäler, Standbilder und Kunstobjekte im Außenraum platziert – und diese „Kunst im öffentlichen Raum“ hat hier eine lange Tradition. Auf unserer Tour zur hannoverschen „Stadtmöblierung“ vom 19. Jahrhundert bis in die jüngste Gegenwart erleben wir einen bunten und sehr dichten Strauss an dekorativen Plastiken, Designobjekten und abstrakten Kunstwerken – Dr. Peter Struck zeigt uns eine Auswahl an verewigten Persönlichkeiten, grotesken Fabelwesen und kurioser Kunst im Stadtraum. Sie werden erstaunt sein, was hier so alles als „Kunst am Bau“ die Fassaden schmückt oder auf engstem Raum auf Gehwegen und Grünstreifen herumsteht.
 
Bei Interesse bitte direkt bei mir anmelden!
Dr. Peter Struck
Kronenstraße 7
30161 Hannover
 
0511- 388 50 23
 

Grüne Stadtentwicklung kommt den Menschen und der Umwelt zugute

Grüne Stadtentwicklung citymanager.de

Grüne Stadtentwicklung

 Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter, hat das Engagement der Stadt Rheinfelden in Baden und ihrer gleichnamigen Schwerstadt im Aargau (Schweiz) für eine grüne Stadtentwicklung als beispielhaft und zukunftsweisend gewürdigt. Bei einem Besuch in Rheinfelden auf deutscher Seite informierte sich Schwarzelühr-Sutter über die grenzüberschreitende Entwicklung von Grünflächen. Anlass des Besuchs ist die Teilnahme der beiden Schwesterstädte am europäischen Wettbewerb „Entente Florale Europe 2015“. Die beiden Städte treten gegen neun weitere Städte und Gemeinden aus Europa an. Weiterlesen

Mütter sind 27 Stunden pro Woche berufstätig

Erwerbstätige Mütter sind im Schnitt 27 Stunden pro Woche berufstätig

Im Jahr 2013 betrug die durchschnittliche Arbeitszeit von erwerbstätigen Müttern im Alter von 25 bis 49 Jahren rund 27 Stunden pro Woche. Gleichaltrige Frauen ohne im Haushalt lebendes Kind waren durchschnittlich gut 37 Stunden wöchentlich berufstätig und somit rund 10 Stunden mehr als Frauen mit Kindern.

Das teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Internationalen Familientages am 15. Mai auf Basis der Ergebnisse des Mikrozensus, der größten jährlichen Haushaltsbefragung in Deutschland, mit.

PM DESTATIS Nr. 171/12.05.15