Kategorie-Archiv: Termine

Hannover – Hauptstadt der Straßenkunst

Hannover – Hauptstadt der Straßenkunst
200 Jahre hannoversche „Stadtmöblierung“ mit „Kunst im  öffentlichen Raum“
 
Mittwoch, 6. Juni 2018, 18 Uhr

Foto: Citymanager.de-Hannover

 
startet vor dem Neuen Rathaus meine neue 90-minütige Stadtrundfahrt mit dem historischen Bussa-Nova-Bus
 
Kaum eine andere Stadt hat so viele Denkmäler, Standbilder und Kunstobjekte im Außenraum platziert – und diese „Kunst im öffentlichen Raum“ hat hier eine lange Tradition. Auf unserer Tour zur hannoverschen „Stadtmöblierung“ vom 19. Jahrhundert bis in die jüngste Gegenwart erleben wir einen bunten und sehr dichten Strauss an dekorativen Plastiken, Designobjekten und abstrakten Kunstwerken – Dr. Peter Struck zeigt uns eine Auswahl an verewigten Persönlichkeiten, grotesken Fabelwesen und kurioser Kunst im Stadtraum. Sie werden erstaunt sein, was hier so alles als „Kunst am Bau“ die Fassaden schmückt oder auf engstem Raum auf Gehwegen und Grünstreifen herumsteht.
 
Bei Interesse bitte direkt bei mir anmelden!
Dr. Peter Struck
Kronenstraße 7
30161 Hannover
 
0511- 388 50 23
 

Klimaneutrales Planen und Bauen – Anspruch und Wirklichkeit

Vortragsserie:
Anspruch und Wirklichkeit –
ArchitekturZeit 2018

Mittwoch, 06.06.2018, 19.00 Uhr
Kulturzentrum Pavillon,
Lister Meile 4
30161 Hannover

Klimaneutrales Planen und Bauen
Anspruch und Wirklichkeit

Burkhard Schulze-Darup (Architekt, Berlin)

Die Wege zum großen Ziel der Klimaneutralität werden im Koalitionsprogramm der Regierungsparteien leider nicht nennenswert ausgeführt, aber nur, wenn wir schnell, effizient und umfassend handeln, wird dieses Ziel bis 2050 erreichbar.

Wie müssen sich also künftig Planer, Nutzer, Wirtschaft und öffentliche Hand verhalten?

Der Vortrag beschäftigt sich mit den verschiedenen Komponenten, die zur CO2-Reduzierung beitragen. Eine wesentliche Rolle wird neben dem Neubau die Umsetzung der energetischen Sanierung im Gebäudebestand spielen. Aber auch die Stadt,- Regional- und Verkehrsplanung müssen Mobilitäts- und Wärmewende unterstützen. Zahlreiche Beispiele sollen veranschaulichen, wie sich Anspruch und Wirklichkeit zueinander verhalten.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Weitere Informationen: AG Stadtleben